Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

LOGmedia-Screenings können in Ausnahmefällen auch kontaktlos via social messaging durchgeführt werden. Z.B. per:

digita_logo

piccoLOG - Sprachstandserhebung im Vorschulalter

Multilinguale Software zur Erfassung und Überprüfung des Sprachstandes von Kindern im Vorschulalter – in 20 Sprachen

(Altersgruppe: 4-7 Jahre)

piccoLOG™ erfasst auf selbsterklärende und kindgerechte Weise mittels spielerischer Aufgaben die sprachlichen Fähigkeiten, sowohl bei deutschsprachigen als auch fremdsprachigen Kindern. Mit piccoLOG™ kann innerhalb von 15-20 Minuten eine zuverlässige Aussage darüber getroffen werden, ob ggf. sprachlicher Förderbedarf besteht oder eine logopädische Abklärung bzw. Therapie empfohlen ist. Darüber hinaus kann durch die Möglichkeit, das Sprachverständnis in 20 Sprachen ohne Dolmetscher festzustellen, erkannt werden, ob es sich um ein Problem beim Erlernen der deutschen Sprache handelt, oder ob sich die Sprachauffälligkeit bereits in der Muttersprache zeigt.

Für den Einsatz in Kindergärten, Kindertagesstätten, Vorschulen, sozial-pädagogischen, heilpädagogischen und/oder sozial-pädiatrischen Einrichtungen, Grundschulen (vorschulische Diskussion), Familienzentren, Gesundheitsämtern und Kinderarztpraxen

kompatibel mit:

 

Datenschutz
 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

LOGmedia-Institut

Palzstrasse 44
58730 Fröndenberg
info@logmedia.software
Geschäftsführer: Volker Sassenberg

Arten der verarbeiteten Daten:
Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).
Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).
Zweck der Verarbeitung
Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
Sicherheitsmaßnahmen.
Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen
Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung
Zusätzlich verarbeiten wir Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie). Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungs- historie) von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto
Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop, um ihnen die Auswahl und die Bestellung
der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen.

Zu den verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten und zu den von der Verarbeitung betroffenen Personen gehören unsere Kunden, Interessenten und sonstige Geschäftspartner. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, Abrechnung, Auslieferung und der Kundenservices. Hierbei setzen wir Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status ein.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Die Daten offenbaren wir gegenüber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden. Die Daten werden in Drittländern nur dann verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (z.B. auf Kundenwunsch bei
Auslieferung oder Zahlung).

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen, indem sie insbesondere ihre Bestellungen einsehen können. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung.
Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

Der Gesundheitsvorsorge dienende Leistungen
Wir verarbeiten die Daten unserer Patienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Patienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Patienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, erworbene Produkte,
Kosten, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

In Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, hier insbesondere Angaben zur Gesundheit der Patienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Patienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Patienten im Rahmen der Kommunikation mit medizinischen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Labore, Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Patienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Patienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Vertragliche Leistungen
Wir verarbeiten die Daten unserer Vertragspartner und Interessenten sowie anderer Auftraggeber, Kunden, Mandanten, Klienten oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Vertragspartner“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis.

Zu den verarbeiteten Daten gehören die Stammdaten unserer Vertragspartner (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindungen, Zahlungshistorie).

Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten oder vertragsgemäßen Verarbeitung sind.

Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe, sofern diese für die Vertragspartner nicht evident ist, hin. Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Vertrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten, handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, können wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung speichern. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Interessen der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Externe Zahlungsdienstleister
Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, über deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können (z.B., jeweils mit Link zur Datenschutzerklärung, Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full), Klarna (https://www.klarna.com/de/datenschutz/), Skrill (https://www.skrill.com/de/fusszeile/datenschutzrichtlinie/), Giropay (https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutz-agb/), Visa (https://www.visa.de/datenschutz), Mastercard (https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html), American Express (https://www.americanexpress.com/de/content/privacy-policy-statement.html)

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung
Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung
Um unser Geschäft wirtschaftlich betreiben, Markttendenzen, Wünsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes gehören.

Die Analysen erfolgen zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben, z.B. zu deren in Anspruch genommenen Leistungen, berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt.

Sofern diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie mit Kündigung der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, sonst nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Im Übrigen werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen nach Möglichkeit anonym erstellt.

Amazon-Partnerprogramm
Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). D.h. als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.

Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.

Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Registrierfunktion
Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.

Die Nutzer können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System (“CRM System”) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Newsletter
Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Erfolgsmessung
Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletterabonnement gekündigt werden.

Hosting und E-Mail-Versand
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Google Analytics
Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Google Universal Analytics
Wir setzen Google Analytics in der Ausgestaltung als „Universal-Analytics“ ein. „Universal Analytics“ bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräten erstellt wird (sog. „Cross-Device-Tracking“).

Onlinepräsenzen in sozialen Medien
Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

– Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

– Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) – Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

– Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

– Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) – Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

– Pinterest (Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

– LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy , Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.

– Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Vimeo
Wir können die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. WIr weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://www.google.com/policies/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/.).

Youtube
Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google ReCaptcha
Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen (“ReCaptcha”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps
Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Verwendung von Facebook Social Plugins
Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird (“Facebook”).
Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Twitter
Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Twitter teilen können.
Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Google+
Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte der Plattform Google+, angeboten durch die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“), eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Google teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Google+ sind, kann Google den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

LOGmedia-Institut
ist bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei der

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl
Deutschland

mail@verbraucher-schlichter.de
https://www.verbraucher-schlichter.de
Tel.: +49 7851 79579 40

teilzunehmen.

Impressum

Das Internetangebot www.logmedia.software

wird vom

LOGmedia-Institut für digitale Bildung

 zur Verfügung gestellt.

 

Palzstrasse 44
58730 Froendenberg
Deutschland
Fax.: +49-2377-928202
USt-Ident.Nr.: DE 124 87 11 30
Amtsgericht Unna

Die Inhalte sind urheberrechtlich, als wesentliche Teile von Datenbanken oder als sonstige gewerbliche Schutzrechte geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten.

„piccoLOG”, LOGwords”, “LOGmedia”, “memoLOG”, “ophtaLOG”, “visuLOG”, “paediLOG”, “prima!LOG” und “eduLOG” sind eingetragene Warenzeichen  des LOGmedia Instituts für digitale Bildung.

Insbesondere dürfen Nachdrucke, öffentliches Zugänglichmachen, insbesondere durch Aufnahme in fremde Internetangebote und Online-Dienste, Links auf die Seite des LOGmedia Instituts für digitale Bildung sowie Vervielfältigungen auf Datenträger aller Art, z.B. CD-ROM, DVD-ROM usw., auch auszugsweise, nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch Decision Products erfolgen. LOGmedia Institut für digitale Bildung haftet nicht für unverlangt übermittelte Inhalte, Manuskripte, Fotos etc. Für Inhalte von Webseiten, auf die durch einen Link verwiesen wird und Inhalte, die ausdrücklich oder konkludent, z.B. mittels Urhebervermerk oder entsprechendes Branding als fremde Inhalte gekennzeichnet sind, übernimmt LOGmedia Institut für digitale Bildung keine Haftung.

Hier finden Sie unsere Hinweise zum Thema Datenschutz

LOGmedia Institut für digitale Bildung ist bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei der Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V. / Straßburger Str. 8 / 77694 Kehl / Deutschland

mail@verbraucher-schlichter.de
www.verbraucher-schlichter.de
Tel.: +49 7851 79579 40 teilzunehmen.

Die Europäische Kommission stellt darüber hinaus eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 

Bitte lesen Sie die folgenden, für jeden Besucher der Webseiten www.logmedia.software bzw. www.decision-products.de (im folgenden „Webseite“ genannt) geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen durch. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie konkludent ihr Einverständnis mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Der Inhaber der Webseite behält sich das Recht vor, die Informationen auf dieser Webseite jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern, zu streichen oder zu ergänzen.

§ 1 Geltung und Begriffsdefinition

1. Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Nutzung der Webseite www.logmedia.software (nachfolgend „Webseite“). Für die Nutzung der Webseite ist es wichtig, dass sie als Nutzer/in die nachfolgenden Bestimmungen akzeptieren.

2. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und garantieren uns, dass sie keine Beiträge erstellen werden, die gegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen.  Das LOGmedia-Institut (im folgenden „LOGmedia“ genannt), Palzstraße 44 / 58730 Fröndenberg, Deutschland betreibt auf dieser Webseite www.logmedia.software unter anderem einen Online-Shop für 

a. den Verkauf von Waren bzw. Nutzungsrechten. Die konkret angebotenen Waren können Sie unseren Artikelseiten entnehmen.

b. den Verkauf von Nutzungsrechten an digitalen Gütern, z.B. Software oder Mediendownloads. Die konkret angebotenen Nutzungsrechte an den entsprechenden digitalen Gütern können Sie unseren Artikelseiten entnehmen.

c. die Erbringung von Dienstleistungen. Die konkret angebotenen Dienstleistungen können Sie unseren Artikelseiten entnehmen.

Die wesentlichen Merkmale der Waren, Nutzungsrechte an digitalen Gütern und Dienstleistungen finden sich in der Artikelbeschreibung.

Für den Verkauf von Nutzungsrechten an digitalen Gütern gelten zusätzlich die auf der Website einsehbaren Lizenzvereinbarungen (www.logmedia.software/logmedia/lizenzbestimmungen) sowie die aus der Produktbeschreibung ersichtlichen oder sich sonst aus den Umständen ergebenden Beschränkungen, insbesondere zu Hard- und/oder Softwareanforderungen an die Zielumgebung. Wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, ist Vertragsgegenstand nur die private und gewerbliche Nutzung der Produkte ohne das Recht zur Weiterveräußerung oder Unterlizenzierung.

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Leistungen zwischen uns und unseren Kunden (im Folgenden: „Kunde“ oder „Sie“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart wurde.

3. “Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. „Unternehmer“ ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, wobei eine rechtsfähige Personengesellschaft eine Personengesellschaft ist, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

§ 2 Zustandekommen der Verträge, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Online-Shop unter www.logmedia.software.

(2) Unsere Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

(3) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Online-Shop gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Online-Shop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

Auswahl der gewünschten Ware und/oder der digitalen Güter und/oder der gewählten Dienstleistung(en),

Hinzufügen der Produkte durch Anklicken des entsprechenden Buttons (z.B. „In den Warenkorb“, „In die Einkaufstasche“ o.ä.),

Prüfung der Angaben im Warenkorb,

Aufrufen der Bestellübersicht durch Anklicken des entsprechenden Buttons (z.B. „Weiter zur Kasse“, „Weiter zur Zahlung“, „Zur Bestellübersicht“ o.ä.),

Eingabe/Prüfung der Adress- und Kontaktdaten, Auswahl der Zahlungsart, Bestätigung der AGB und Widerrufsbelehrung,

Abschluss der Bestellung durch Betätigung des Buttons „Bestellen“. Dies übersendet Ihr verbindliches Bestellungangebot an Decision Products/LOGmedia.

Wir versenden nach der Bestellung eine automatisierte Bestellbestätigung, mit der der Vertrag noch nicht zustande kommt. Der Vertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung innerhalb von 5 Werktagen per gesonderter E-Mail ausdrücklich annehmen.

(4) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Decision Products / LOGmedia, Palzstraße 44 / 58730 Fröndenberg, Deutschland zustande.

(5) Bei Annahme einer Bestellung über die Nutzungsrechte digitaler Güter kommt zusätzlich ein Softwarelizenzierungs-Vertrag zustande, dessen Bedingungen Sie jederzeit unter: www.decision-products.de/logmedia/lizenzbestimmungen einsehen können. Sie können diesen Vertrag mit Frist von 6 Wochen zum Vertragsende kündigen. Bleibt diese Kündigung aus, verlängert sich dieser Vertrag automatisch um den ursprünglich von Ihnen bestellten Nutzungszeitraum. Der Nutzungszeitraum der Software beginnt mit Eingang des Rechnungsendbetrages auf unserem Konto.

(6) Vor der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen, insbesondere der Bestelldaten, der AGB und der Widerrufsbelehrung, erfolgt per E-Mail nach dem Auslösen der Bestellung durch Sie, zum Teil automatisiert. Wir speichern den Vertragstext nach Vertragsschluss nicht.

(7) Eingabefehler können mittels der üblichen Tastatur-, Maus- und Browser-Funktionen (z.B. »Zurück-Button« des Browsers) berichtigt werden. Sie können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Bestellvorgang vorzeitig abbrechen, das Browserfenster schließen und den Vorgang wiederholen.

(8) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

Der Verkauf von Waren bzw. Nutzungsrechten. Die konkret angebotenen Waren können Sie unseren Artikelseiten entnehmen.

Der Verkauf von Nutzungsrechten an digitalen Gütern, z.B. Software oder Mediendownloads. Die konkret angebotenen Nutzungsrechte an den entsprechenden digitalen Gütern können Sie unseren Artikelseiten entnehmen.

Die Erbringung von Dienstleistungen. Die konkret angebotenen Dienstleistungen können Sie unseren Artikelseiten entnehmen.

(2) Die wesentlichen Merkmale der Ware, Nutzungsrechten an digitalen Gütern und Dienstleistungen finden sich in der Artikelbeschreibung.

(3) Für den Verkauf von Nutzungsrechten an digitalen Gütern gelten zusätzlich die auf der Website einsehbaren Lizenzvereinbarungen (www.logmedia.software/logmedia/lizenzbestimmungen/) sowie die aus der Produktbeschreibung ersichtlichen oder sich sonst aus den Umständen ergebenden Beschränkungen, insbesondere zu Hard- und/oder Softwareanforderungen an die Zielumgebung. Wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, ist Vertragsgegenstand nur die private und gewerbliche Nutzung der Produkte ohne das Recht zur Weiterveräußerung oder Unterlizensierung.

§ 3 Preise, Versandkosten und Lieferung

(1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten sind Gesamtpreise und beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

(2) Der jeweilige Kaufpreis ist vor der Lieferung des Produktes zu leisten (Vorkasse), es sei denn, wir bieten ausdrücklich den Kauf auf Rechnung an. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche im Online-Shop oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche sofort zur Zahlung fällig.

(3) Zusätzlich zu den angegebenen Preisen können für die Lieferung von Produkten Versandkosten anfallen, sofern der jeweilige Artikel nicht als versandkostenfrei ausgewiesen ist. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Angeboten, ggf. im Warenkorbsystem und auf der Bestellübersicht nochmals deutlich mitgeteilt.

(4) Alle angebotenen Produkte sind, sofern nicht in der Produktbeschreibung deutlich anders angegeben, sofort versandfertig (Lieferzeit: [ Platziere den Wert für default_delivery_time_text ] nach dem Eingang der Zahlung).

(5) Die Lieferung erfolgt weltweit.

§ 4 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 5 Widerrufsrecht

Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht. Dieses richtet sich nach unserer Widerrufsbelehrung.

§ 6 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§ 7 Gewährleistung

(1) Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(2) Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf gelieferte Sachen 12 Monate.

(3) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache/die digitalen Güter oder die erbrachte Dienstleistung bei Vertragserfüllung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies natürlich keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

§ 8 Kontaktdaten und rechtliche Hinweise

Sollten Sie Fragen bezüglich unserer Webseite haben können Sie uns unter Kontakt erreichen:

www.logmedia.software/logmedia/kontakt

§ 9 Verfügbarkeit der Webseite

1. www.decision-products.de hat eine Verfügbarkeit von 24 Stunden am Tag. Es kann jedoch vorkommen, dass es aufgrund von Wartungen, die für das System erforderlich sind, zu Unterbrechung der Verfügbarkeit kommt. Unterbrechung der Verfügbarkeit können unter anderem aufgrund höherer Gewalt oder anderen von www.logmedia.software nicht zu vertretenden Ursachen, wie zum Beispiel Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorkommen.

2. LOGmedia weist darauf hin:

dass Es technisch unmöglich ist, die Webseite frei von Fehlern jedweder Art zur Verfügung zu stellen und dass LOGmedia deshalb keinerlei Verantwortung dafür übernimmt,

dass Fehler zur zeitweisen Abschaltung der Webseite führen können,

dass die Verfügbarkeit dieser Webseiten von außerhalb des Einflussbereichs von LOGmedia liegenden Bedingungen und Leistungen abhängig ist, wie zum Beispiel den Übertragungskapazitäten und Telefonverbindungen zwischen den einzelnen Beteiligten. In diesen Bereich fallende Störungen haben wir nicht zu verantworten.

§ 10 Diskussionsforen

Soweit LOGmedia zeitweise oder dauerhaft auf seinen Webseiten Diskussionsforen anbietet, wird von den Teilnehmern der Diskussionsforen erwartet, dass sie die üblichen Kommunikationsregeln wie gegenseitigen Respekt beachten. Besucher dürfen keine beleidigenden, eventuell herabwürdigenden, unflätigen, anstößigen, diffamierenden oder obszönen Materialien oder Materialien, die die geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzen, verbreiten oder veröffentlichen.

§ 11 Elektronische Kommunikation

Wenn Sie einen Dienst von LOGmedia nutzen oder E-Mails, Textnachrichten oder andere Mitteilungen von ihrem Computer oder ihrem mobilen Gerät an uns senden, kommunizieren Sie mit uns elektronisch. Wir werden mit ihnen auf verschiedene Art und Weise elektronisch kommunizieren, zum Beispiel über E-Mail, Textnachrichten oder auch durch die Veröffentlichung elektronischer Nachrichten oder sonstiger Kommunikation auf unserer Webseite oder im Rahmen sonstiger Dienste von LOGmedia. Für vertraglichen Zwecke stimmen Sie zu, elektronische Kommunikation von uns zu erhalten und das alle Zustimmungen, Benachrichtigung, Veröffentlichung und andere Kommunikation, die wir Ihnen elektronisch mitteilen insofern keine Schriftform erfordern, es sei denn zwingend anzuwendende gesetzliche Vorschriften erfordern eine andere Form der Kommunikation.

§ 12 Urheberrecht und Datenbankrechte

1. Der gesamte Inhalt, der in einem Dienst von LOGmedia enthalten oder durch ihn bereitgestellt wird, wie Text, Grafik, Logos, Button-Icons, Audio-Clips, digitale Downloads, Streamings, Bilder, Datensammlungen und/oder ähnliches, ist Eigentum von LOGmedia oder von Dritten, die Inhalte zuliefern oder auf der Webseite bereitstellen und ist durch deutsches Urheberrecht und Datenbankrecht geschützt.

2. Auch der Gesamtbestand der Inhalte, der in einem Dienst von LOGmedia enthalten oder durch ihn bereitgestellt wird, ist ausschließliches Eigentum von LOGmedia und ist durch deutsches Urheberrecht und Datenbankrecht geschützt.

3. Sie dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht Teile eines Dienstes von Decision Products systematisch extrahieren und/oder wiederverwenden. Insbesondere dürfen sie ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von LOGmedia kein Data Mining, keine Robots oder ähnliche Datensammel- und/oder Extraktionsprogramm einsetzen, um irgendwelche wesentliche Teile eines Dienstes von LOGmedia zur Wiederverwendung zu extrahieren (gleichgültig ob einmalig oder mehrfach). Sie dürfen ferner ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Decision Products keine eigene Datenbank herstellen und/oder veröffentlichen, die wesentlichen Teile eines Dienstes von LOGmedia beinhaltet.

§ 13 Gewerbliche Schutzrechte

Patente udn/oder andere gewerbliche Schutzrechte die von LOGmedia angemeldet sind auch auf alle Dienste und sonstige Produkte von www.logmedia,software anwendbar.

§ 14 Ihr Konto

1. Der Zugang zu einigen (evtl. kostenpflichtigen) Diensten dieser Webseite, setzt die Erstellung eines Kontos voraus.

2. Zur Erstellung eines Kontos wird Interessenten das Anmeldeformular auf der Webseite von LOGmedia bereitgestellt.

3. Der Nutzer verpflichtet sich dazu, keine falschen Angaben zu seiner Person zu machen. Des weiteren verpflichtet er sich, seine Angaben regelmäßig zu kontrollieren, um die Richtigkeit dieser zu gewährleisten.

4. Wenn Sie einen Dienst von LOGmedia nutzen, sind sie für die Sicherstellung der Vertraulichkeit ihres Kontos, Passworts und für die Beschränkung des Zugangs zu ihrem Computer und ihre mobilen Geräten verantwortlich. Soweit unter anwendbarem Recht zulässig, erklären Sie sich damit einverstanden, für alle Aktivitäten verantwortlich zu sein, die über ihr Konto oder Passwort vorgenommen werden. Die sollten alle erforderlichen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass ihr Passwort geheim gehalten und sicher aufbewahrt und sie sollten uns unverzüglich informieren, wenn sie Anlass zur Sorge haben, dass ein Dritter Kenntnis von ihrem Passwort erlangt hat oder das Passwort unautorisiert genutzt wird oder dies wahrscheinlich ist. Sie sind dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Ihre Angaben an uns korrekt und vollständig sind und dass sie uns von jeglichen Änderungen hinsichtlich der von Ihnen gegebenen Informationen in Kenntnis setzen. Sie können einige Informationen, die sie uns gegeben haben, auf unserer Webseite einsehen und aktualisieren.

5. Der Nutzer kann seine Benutzerdaten und sein Passwort nachträglich jederzeit ändern.

6. Sie dürfen einen Dienst von www.logmedia.software nicht in einer Weise verwenden, die dazu geeignet ist, die Dienste oder den Zugang von www.decision-products.de zu unterbrechen, zu beschädigen oder in sonstiger Art zu beeinträchtigen.

7. Des Weiteren dürfen Sie die Dienste von www.logmedia.software nicht für betrügerische Zwecke oder in Verbindung mit einer Straftat, rechtswidrigen Aktivitäten, Belästigung oder Unannehmlichkeiten verwenden.

8. Wir behalten uns das Recht vor, ihnen die Dienste auf der Webseite vorzuenthalten oder Mitgliedskonten zu schließen. Das gilt insbesondere für den Fall, dass sie gegen anwendbares Recht, vertragliche Vereinbarungen oder unsere Richtlinien und/oder Nutzungsbedingungen und/oder Lizenzvereinbarungen und/oder unsere Datenschutzrichtlinien verstoßen.

9. Die Nutzer dieser Webseite können ihr Konto jederzeit löschen, in dem sie eine entsprechende Nachricht über das Kontaktformular abschicken. Das Konto des Nutzers wird unverzüglich gelöscht, sobald der Nutzer das Formular ausgefüllt und abgeschickt hat.

§ 15 Ansprüche aus Immaterialgüterrechten

www.decision-products.de respektiert die Immaterialgüterrechte Dritter. Wenn sie der Auffassung sind, dass ihre Immaterialgüterrechte in einer Art genutzt wurden, der Anlass zur Befürchtung einer Verletzung gibt, melden Sie bitte diese Rechtsverletzung an www.logmedia.software.

§ 16 Haftung

1. Wir bemühen uns stets sicherzustellen, dass die Dienste von www.decision-products.de ohne Unterbrechung verfügbar und Übermittlungen fehlerfrei sind. Aufgrund der Beschaffenheit des Internets kann dies jedoch nicht garantiert werden. Auch ihr Zugriff auf die Dienste von www.decision-products.de kann gelegentlich unterbrochen oder beschränkt sein, um Instandsetzungen, Wartungen oder die Einführung neuer Einrichtungen zu ermöglichen. Wir versuchen die Häufigkeit und Dauer jeder dieser vorübergehenden Unterbrechungen oder Beschränkungen zu begrenzen.

2. Ausgenommen dies ist gesetzlich verboten, ist LOGmedia Ihnen gegenüber in keinem Fall haftbar für indirekte, mittelbare, beispielhafte Schäden, Neben- und Folgeschäden und andere Schadensfolgen, einschließlich Gewinneinbußen, und zwar auch dann, wenn LOGmedia auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurde.

Wenn ungeachtet der anderen Bestimmungen in diesen Nutzungsbedingungen festgestellt wird, dass Decision Products Ihnen gegenüber für jegliche Schäden oder Verluste haftbar ist, die aus Ihrer Nutzung der Website oder Inhalte resultieren oder damit in Verbindung stehen, übersteigt die Haftung von LOGmedia in keinem Fall (1) die Höhe der Gesamtsumme eines Abonnements oder einer ähnlichen Gebühr für jegliche Services oder Funktionen der Website in den sechs Monaten vor dem Datum, an dem die Klage gegen LOGmedia ursprünglich eingereicht wurde (aber nicht eingeschlossen den Kaufpreis für jegliche LOGmedia Hardware oder Softwareprodukte) oder (2) 50,00 Euro. Einige Rechtsordnungen lassen einen derartigen Haftungsausschluss nicht zu, sodass die obige Einschränkung möglicherweise nicht für Sie gilt.

§ 17 Schadloshaltung

1. Sie erklären sich einverstanden, LOGmedia, seine Vertreter, Rechtsvorgänger, Rechtsnachfolger, Mitarbeiter, Auftragnehmer, Schwester- und Tochterunternehmen schadlos zu halten gegenüber jeglichen Forderungen, Verlusten, Schulden, Klagen oder Ausgaben (einschließlich Anwaltskosten), die von einem Dritten aufgrund oder in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Website vorgebracht werden.

2. Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

3. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 18 Links zu anderen Webseiten

1. Für die Links, die nicht von www.logmedia.software betrieben werden und sich auf deren Webseite befinden, haben wir keinerlei Möglichkeit, den Inhalt dieser Webseite zu kontrollieren , da diese völlig unabhängig von uns ist.

2. Aus diesem Grund übernehmen wir keinerlei Verantwortung für die Inhalte dieser Webseiten und die Folgen ihrer Verwendung durch die Benutzer dieser. Das Aufrufen aller über Links erreichbaren Webseiten geschieht auf eigene Gefahr. Es erfolgt kein gesonderter Hinweis, wenn Benutzer die Webseite verlassen. Wir bitten Sie aber, uns umgehend auf rechtswidrige und zweifelhafte Inhalte der verlinkten Website aufmerksam zu machen.

3. Andere Webseiten verfügen möglicherweise über einen Link zu den Webseiten von Decision Products. Ein solcher Link erfordert unsere vorherige Zustimmung.

§ 19 Datenschutz

Es kann vorkommen, dass Daten und Informationen der Besucher und Nutzer (Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seite, o.ä. …) über den Zugriff auf dem Server gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass – ohne Einwilligung – keine personenbezogenen (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) Daten gespeichert werden. Bitte entnehmen Sie hier unsere Bestimmungen zum Datenschutz:

www.logmedia.software/logmedia/datenschutz/

§ 20 Einkäufe; weitere Bedingungen

1. Es gelten möglicherweise zusätzliche Bedingungen für Einkäufe von Waren oder Dienstleistungen und für spezielle Teile oder Merkmale der Website, einschließlich Wettbewerbe, Werbeaktionen oder ähnliche Merkmale, die hiermit zum Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen gemacht werden. Sie erklären sich einverstanden, solche zusätzlichen Bedingungen einzuhalten, einschließlich, dass Sie, wo zutreffend, das entsprechend gesetzlich vorgeschriebene Alter für die Inanspruchnahme einer Dienstleistung oder Funktion haben. Bei Unstimmigkeiten zwischen diesen Nutzungsbedingungen und den Bedingungen, die für einen bestimmten Teil der Website bereitgestellt wurden oder gelten oder für jegliche Services, die auf oder über die Website angeboten werden, gelten letztere für Ihre Nutzung des betreffenden Teils der Website oder des betreffenden Services.

2. Sofern vorhanden unterliegen die Verpflichtungen von LOGmedia hinsichtlich seiner Produkte und Services ausschließlich den entsprechenden Verträgen, mit denen sie bereitgestellt werden, und keine Aussage auf dieser Website darf als Änderung solcher Verträge ausgelegt werden. Decision Products kann sämtliche auf der Website angebotenen Produkte oder Services oder die geltenden Preise für sämtliche Produkte oder Services jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Die auf der Website zu Produkten und Services bereitgestellten Materialien können veraltet sein, und LOGmedia ist nicht verpflichtet, die Materialien in Bezug auf solche Produkte und Services auf der Website zu aktualisieren.

§ 21 Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen 

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an Diensten von www.logmedia.software  Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit vorzunehmen. Sie unterliegen den allgemeinen Geschäftsbedingungen, Vertragsbedingungen und Nutzungsbedingungen die zu dem Zeitpunkt in Kraft sind, an dem sie die Dienste von www.logmedia.software nutzen. Falls eine dieser Bedingungen für unwirksam, nichtig oder aus irgend einem Grunde für undurchsetzbar gehalten wird, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit alle verbleibenden Regelungen nicht.

§ 22 Kein Verzicht

Wenn Sie diese Nutzungsbedingungen verletzen und wir unternehmen hier gegen nichts, sind wir weiterhin zu jeder anderen Gelegenheit berechtigt, von unseren Rechten in denen sie diese Nutzungsbedingungen verletzen, Gebrauch zu machen.

§ 23 Schlussbestimmungen

1. Die Sprache dieser Nutzungsbedingungen ist deutsch.

2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht und den Gesetzen des Deutschen Staates. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

3 Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

4.Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

5. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrags sind schriftlich niederzulegen und von LOGMEDIA zu unterzeichnen.

LOGmedia

ist bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei der

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.

Straßburger Str. 8

77694 Kehl

Deutschland

mail@verbraucher-schlichter.de

www.verbraucher-schlichter.de

Tel.: +49 7851 79579 40

teilzunehmen.

Die Europäische Kommission stellt darüber hinaus eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. 

 

 

 

LOGmedia-Partnerprogramm

 

§ 1 LOGmedia-Partnerprogramm

1) Gegenstand dieses Vertrags ist die Teilnahme am Partnerprogramm von Decision Products/LOGmedia – nachfolgend LOGmedia genannt. Das Partnerprogramm ermöglicht die Schaltung von elektronischer LOGmedia-Werbung, z.B. Links, Banner oder Produktempfehlungen, auf einem Online-Werbeträger des Partners.

2) Der Partner erhält dafür eine erfolgsabhängige Werbekostenerstattung, deren Höhe von der jeweils erbrachten Leistung abhängt.

3) Für die Teilnahme am Partnerprogramm gelten die nachfolgenden Bedingungen.

§ 2 Werbung und Online-Werbeträger

1) Werbung ermöglicht einen Verweis zwischen dem Online-Werbeträger des Partners und der Internetseite von LOGmedia mittels eines HTML-Hyperlinks, über welchen Besucher der Partnerseite zu LOGmedia gelangen können.

2) Die Formate und die Gestaltungsrichtlinien der Werbung werden alleine von LOGmedia definiert. Die Einbindung in den Online-Werbeträger liegt in der Verantwortung des Partners.

3) Online-Werbeträger des Partners sind entweder eine Internetseite oder eine E-Mail.

§ 3 Bewerbung als Partner zur Teilnahme am LOGmedia Partnerprogramm

1) Partner bewerben sich mit Übermittlung eines vollständigen Antrages online.

2) LOGmedia behält sich vor, Anmeldungen abzulehnen, wenn die Inhalte der Partner-Werbeträger nicht der LOGmedia-Zielverfolgung entsprechen.

3) Der Vertrag tritt in Kraft, sobald LOGmedia der Bewerbung des Partners zugestimmt und diesen darüber per E-Mail in Kenntnis gesetzt hat.

4) Der Bewerber versichert, mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig zu sein und eine Bankverbindung in Europa zu besitzen.

5) Sofern der Partner mehrere Internetseiten (Domains) betreibt und mit diesen Seiten auch an der Partnerwelt teilnehmen möchte, ist der Partner verpflichtet in einer formlosen E-Mail die Genehmigung weiterer Domains bei LOGmedia zu beantragen. Eine neue Anmeldung ist nicht notwendig.

§ 4 Verpflichtungen des Partners

1) Der Partner ist für den Betrieb und Pflege seiner Internetseite sowie für alle Inhalte und die Aktualität verantwortlich. Der Partner garantiert, keine Inhalte bereitzustellen, die gegen die guten Sitten und geltende Gesetze verstoßen. Dazu zählen insbesondere Darstellung von Gewalt, sexuell anzügliche Abbildungen sowie diskriminierende, beleidigende oder verleumderische Aussagen hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Neigung oder Alter.

2) Der Partner sichert zu, dass der Inhalt seiner Internetseite keine Rechte Dritter verletzt. Dies gilt insbesondere für Patent-, Urheber-, Marken- und andere gewerbliche Schutzrechte.

3) Der Partner ist für die ordnungsgemäße Integration der LOGmedia-Werbung zuständig. Der von LOGmedia bereitgestellte HTML-Quelltext darf nicht vom Partner verändert werden. Der Partner hat sicherzustellen, dass auf seiner Internetseite stets nur aktuelle elektronische Werbung von LOGmedia integriert ist und verpflichtet sich, elektronische Werbung von LOGmedia unverzüglich von seiner Internetseite bzw. seinen Internetseiten zu entfernen, wenn LOGmedia deren Entfernung verlangt hat. Der Partner stellt LOGmedia von allen Ansprüchen Dritter frei, die daraus resultieren, dass er diesen Verpflichtungen nicht nachgekommen ist. Hierzu zählen auch die notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung.

4) Der Partner sichert zu, auf dem PC des zu vermittelnden Kunden Cookies erst dann zu setzen, wenn und soweit ein offizielles LOGmedia-Werbemittel eingesetzt wird, das Werbemittel für den Kunden sichtbar ist und der Erzeugung des Cookies ein freiwilliger und bewusster Klick vorausgeht. Die Nutzung von Werbeformen wie I-frames, Pop-ups, Pop-unders, Layern oder Postview-Tracking, welche die LOGmedia-Werbemittel laden und ein LOGmedia Cookie beim User ohne dessen Mitwirkung setzen, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von LOGmedia gestattet. Die Nutzung des Postview-Tracking setzt zusätzlich die schriftliche Freigabe durch LOGmedia und die schriftliche Zustimmung des Partners zu den aktuellen LOGmedia Postview-Richtlinien voraus. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung hat der Partner eine Vertragsstrafe in Höhe von € 2.500,00 an LOGmedia zu zahlen.

5) Der Partner ist nur berechtigt, E-Mails mit LOGmedia-Werbung an Dritte zu versenden, wenn er sich dies zuvor von LOGmedia hat genehmigen lassen. Dabei verpflichtet er sich, E-Mails mit LOGmedia-Werbung nur an solche Personen zu versenden, die zuvor ausdrücklich ihre Einwilligung zum Erhalt von E-Mails mit Werbung von LOGmedia erklärt haben. Der Partner garantiert LOGmedia, dass die jeweilige ausdrückliche Einwilligung nachgewiesen werden kann und stellt LOGmedia im Bedarfsfall den Nachweis zur Verfügung. Die Platzierung der LOGmedia-Werbung in E-Mails ist in Abgrenzung zum redaktionellen Inhalt als “Werbung” kenntlich zu machen. Versendet der Partner reine Werbe-E-Mails ohne redaktionellen Inhalt, so sind diese als solche im Betreff der E-Mails zu kennzeichnen. Dem Partner ist es ausdrücklich untersagt, E-Mails mit LOGmedia-Werbung an Personen zu versenden, die sich vorher nicht ausdrücklich mit dem Erhalt dieser Mails einverstanden erklärt haben. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung hat der Partner eine Vertragsstrafe in Höhe von € 5.000,00 an LOGmedia zu zahlen.

6) Der Partner verpflichtet sich, sofern aus dem Betrieb seiner Internetseite Ansprüche Dritter entstehen, LOGmedia von jeglichen Ansprüchen sowie deren Kosten zur Verteidigung freizustellen. Außerdem ist der Partner verpflichtet, bei der Verteidigung gegen solche Ansprüche LOGmedia durch Abgabe von Erklärungen und Informationen zu unterstützen.

7) Dem Partner ist es untersagt, eine Internetseite einzurichten, die Verwechslungsgefahr mit den Internetseiten von LOGmedia hervorruft. Insbesondere ist es dem Partner untersagt, eine Domain zu registrieren und/oder zu betreiben, in denen der Begriff “LOGmedia” identisch oder verwechslungsfähig (z.B. durch phonetische Ähnlichkeit oder durch Zeichenähnlichkeit infolge von bloßem Weglassen oder Hinzufügen einzelner Buchstaben beim Begriff “LOGmedia”) integriert ist. Direkte Weiterleitungen von den angemeldeten bzw. genehmigten Internetseiten (Domains) des Partners auf LOGmedia sind dem Partner untersagt, d.h. die Domain des Partners darf nicht direkt als Durchgangsstation auf die Internetseite von LOGmedia verlinkt sein. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen die vorstehenden Verpflichtungen zahlt der Partner eine Vertragsstrafe in Höhe von € 5.000,00.

8) Dem Partner ist es untersagt, Suchbegriffe im Bereich Suchmaschinenmarketing (z.B. bei Google AdWords oder bei Yahoo! Search Marketing), die auf die Marke LOGmedia bzw. auf Vertipper oder generische Begriffe rund um das LOGmedia Produktsortiment zu schalten, noch ist eine direkte Weiterleitung aus der Google Anzeige heraus gestattet.

9) Partnern ist der Einsatz von elektronischen Hinweisen unter der Verwendung von Adware sowie Browserplugins (u.a. Add-Ons für Firefox, Google Chrome usw.) untersagt. Bereits die Nutzung der Marke “LOGmedia” für die Bewerbung solcher Tools ist verboten. Affiliates, die entsprechende Tools verwenden, werden mit allen Ihren Websites aus dem Partnerprogramm ausgeschlossen.

10) Im Falle von Verstößen des Partners gegen seine Verpflichtungen aus § 4 Ziffern 1, 3, 4, 6, 7, 8 oder 9 ist LOGmedia berechtigt, etwaige vom Partner erzielte, noch nicht ausgezahlte Werbekostenerstattungsansprüche einzubehalten. Für den Zeitraum des Verstoßes des Partners gegen diese Verpflichtungen stehen diesem keine Werbekostenerstattungen zu, so dass LOGmedia berechtigt ist, bereits ausgezahlte Werbekostenerstattungen zurückzufordern. Die Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche durch LOGmedia bleibt vorbehalten.

11) Verstöße gegen diese Verpflichtungen führen zu einem sofortigen Ausschluss aus dem LOGmedia-Partnerprogramm.

§ 4a) Zusatzverpflichtungen für Datafeed-Partner

1) Datenbankabzug

Auf Anfrage können bestimmte Partner eine Kopie des gesamten online verfügbaren Artikel-Datensatzes als sog. Datenbankabzug (Datafeed) erhalten.

2) Leistungen von LOGmedia

LOGmedia stellt diesen Datenbankabzug in dem Format csv in dem Partnerprogramm als Download zur Verfügung.

3) Leistungen des Datafeed-Partners

Die Datafeed-Partner verpflichten sich, jeden neuen Datenbankabzug tagesaktuell zu importieren, ihre Webseiten zu aktualisieren und so die Aktualität der angezeigten LOGmedia-Angebote, insbesondere Preisangaben zu gewährleisten. Der Datafeed-Partner verpflichtet sich insbesondere Preis- und Versandkostenangaben nicht zu verändern. Ein Verstoß gegen diese Verpflichtungen berechtigt LOGmedia zur fristlosen Kündigung des Vertrages. Der Partner stellt LOGmedia von allen Ansprüchen Dritter frei, die daraus resultieren, dass der Partner seinen Verpflichtungen aus diesem Absatz nicht nachgekommen ist. Hierzu zählen auch die notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung.

4) Verwendung der Daten

Die Datenbankabzüge dürfen nur für die Verlinkung zu LOGmedia verwendet werden. Somit ist es untersagt, auf andere Seiten, insbesondere Wettbewerber von LOGmedia, zu verlinken. Außerdem ist es untersagt, die Links aus dem Datenbankabzug zu verändern. Bei Zuwiderhandlungen entstehen Schadensersatzansprüche von LOGmedia.

5) Löschung von Produkt-Seiten

LOGmedia kann in dringenden Fällen, etwa bei Wettbewerbsverstößen oder der Verletzung gewerblicher Schutzrechte Dritter, vom Partner verlangen, dass dieser auch außerhalb der Update-Zyklen bestimmte Inhalte aus der Datenbank und den Produkt-Seiten auf den Servern der Partner löscht. Die Partner haben dieses Löschungsverlangen der LOGmedia unverzüglich umzusetzen. Die erfolgte Löschung haben die Partner LOGmedia unverzüglich per E-Mail zu melden. Die Partner haften für jeden Schaden, der infolge der nicht unverzüglichen Durchführung der Löschungsaufrufe durch LOGmedia entsteht.

§ 5 Werbekostenerstattung

1) Die Höhe der Provision beträgt 2% Vergütung vom Nettoumsatz oder ist vorab individuell mit LOGmedia ausgehandelt worden. LOGmedia behält sich vor, neuen Partnern für einen Testzeitraum von der Standard- oder Premiumvergütung abweichende Provisionen zu gewähren. Darüber hinaus kann LOGmedia in Einzelfällen die Höhe und Art der Provision individuell festlegen.

2) Anspruch auf die variable Vergütung entsteht durch die Vermittlung eines Geschäftsabschlusses, wenn die ausgelieferte Ware vom Kunden vollständig bezahlt und nicht zurückgesendet wird (Netto-Umsatz). Zum Netto-Umsatz zählen nicht die vom Kunden gezahlten Versandkosten, die ausgewiesene Mehrwertsteuer sowie alle optionalen Servicegebühren wie z.B. Aufschläge für 24-Stunden-Lieferung, Verlängerung der Garantie usw. Zum Netto-Umsatz zählen nicht Bestellungen für den eigenen Bedarf sowie Umsätze die über Mitarbeiterkonten getätigt wurden.

3) Berücksichtigt werden alle Netto-Umsätze, die dadurch entstanden sind, dass ein Besucher der Partnerseite über LOGmedia-Werbung Produkte über den LOGmedia-Warenkorb direkt bestellt hat sowie alle Umsätze, die dieser Besucher innerhalb von 30 Tagen nach dem ersten Besuch bei LOGmedia auslöst, sofern seine Browsereinstellung Cookies akzeptiert und er über dieses Cookie von LOGmedia identifiziert werden kann.

4) Die Abrechnung und Überweisung der Vergütung findet gemäß dem Auszahlungsturnus des LOGmedia Partnerprogramms in den jeweiligen Affiliate-Netzwerken statt.

§ 6 Lizenzen

1) Die LOGmedia-Partner erhalten ein nicht exklusives, nicht übertragbares und widerrufliches Recht, die in §2 erwähnte Werbung zu verwenden, allerdings nur im Rahmen dieses Partnervertrags und den darin festgelegten Vereinbarungen. Die lizenzierten Materialien dürfen nicht vom Partner verändert werden.

2) LOGmedia räumt sich das Recht ein, die gewährte Lizenz jederzeit durch schriftliche Mitteilung per E-Mail ohne Angabe einer Begründung wieder zu entziehen. Die Lizenzeinräumungen enden mit Kündigung dieses Vertrages.

§ 7 Unabhängigkeit der Vertragspartner

LOGmedia und der Partner sind selbstständige Parteien und betreiben ihre Internetseiten unabhängig voneinander. Dieser Vertrag begründet keine gemeinsame Gesellschaft oder Gemeinschaft sowie kein Arbeitsverhältnis oder einen Handelsvertretervertrag. Weder der Partner noch LOGmedia ist berechtigt, im Namen des anderen Partners aufzutreten und/oder Erklärungen in dessen Namen abzugeben.

§ 8 Vertragsdauer und Kündigung

1) Dieser Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann schriftlich per E-Mail oder Brief durch einen Vertragspartner jederzeit gekündigt werden.

2) Nach Beendigung dieser Vereinbarung ist der Partner verpflichtet, alle Werbung und Links zu LOGmedia von seiner Internetseite zu entfernen.

§ 9 Änderungen dieser Vereinbarung

1) LOGmedia hat das Recht, diese Vereinbarung jederzeit zu ändern. Die Partner werden darüber per E-Mail informiert.

2) Der Partner kann gegen die Änderung innerhalb von 30 Tagen Einspruch erheben. Geht LOGmedia innerhalb dieser Frist kein Widerspruch ein, gelten die Änderungen als vom Partner akzeptiert und werden Vertragsbestandteil.

3) Davon unbenommen bleibt das Recht des Partners, den Vertrag aufgrund der Änderung ordentlich zu kündigen.

§ 10 Haftung

1) LOGmedia übernimmt keine Gewähr für das Partner-Netzwerk, Qualität und Verfügbarkeit der angebotenen Werbung und Produkte sowie eine unterbrechungsfreie Verfügbarkeit der LOGmedia-Internetseite.

2) LOGmedia haftet nicht für die Folgen solcher Unterbrechungen und Fehler gegenüber dem Partner.

3) Die Haftung für indirekte oder direkte Folgeschäden und Schadensersatzansprüchen, für jegliche Verluste von Werbekostenerstattungen, Einnahmen oder Unterlagen und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit diesem Vertrag auftreten, wird seitens LOGmedia ausgeschlossen.

4) Im Übrigen haftet LOGmedia nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit unbeschränkt. Im Falle leicht fahrlässiger Verletzungen

wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) haftet LOGmedia der Höhe nach beschränkt auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden.

§ 11 Vertraulichkeit

1) Beide Parteien versichern, dass alle Informationen und Daten hinsichtlich dieser Vereinbarung vertraulich zu behandeln sind. Es ist untersagt, solche Informationen direkt oder indirekt an Dritte weiterzugeben. Als Dritte gelten nicht die von LOGmedia beauftragten Dienstleister zur Abwicklung des Partnerprogramms.

2) Dies gilt nicht, wenn die Informationen bekannt oder aus allgemein zugänglichen Quellen verfügbar sind.

§ 12 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages sich als rechtsunwirksam oder nicht durchführbar erweisen, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen hiervon unberührt. Dies gilt auch in dem Falle, dass diese Vereinbarung eine Regelungslücke enthält. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen oder Ausfüllung der Lücke tritt eine wirksame oder durchführbare, die dem bei Vereinbarung der jeweiligen Regelungen vorhandenen Willen der Vertragsparteien in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht entsprechen bzw. am nächsten kommen.

Bitte wählen Sie das zu Ihnen passende Lizenzmodell:

Testversion

0
/ Monat
  • - Alle Arbeitsteile
  • - Auswertungen
  • - multilingual
TESTEN

36 Monate

14.99
/ Monat
  • - Personenverwaltung
  • - Alle Arbeitsteile
  • - Auswertungen
  • - Statistikfunktionen
  • - PDF-Export
  • - multilingual
  • - regelmäßige Updates
BESTELLEN

24 Monate

19.99
/ Monat
  • - Personenverwaltung
  • - Alle Arbeitsteile
  • - Auswertungen
  • - Statistikfunktionen
  • - PDF-Export
  • - multilingual
  • - regelmäßige Updates
BESTELLEN

12 Monate

24.99
/ Monat
  • - Personenverwaltung
  • - Alle Arbeitsteile
  • - Auswertungen
  • - Statistikfunktionen
  • - PDF-Export
  • - multilingual
  • - regelmäßige Updates
BESTELLEN

Die Preise bezeichnen eine Lizenz, welche für einen Arbeitsplatz genutzt werden kann, und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

PC-Version auf DVD-ROM

0.00 539.64 
Vollversion
  • - Subtests
  • - Auswertungen
  • - PDF-Export
  • - multilingual
BESTELLEN

INHALT:

Personenverwaltung

Detailauswertungen

Abschlussbericht

– Vorübung (zum Umgang mit der Maus oder Touchscreen)

– Instruktionsverständnis

– Wortschatz passiv *

– Auditive Differenzierung

– Speicherung und Sequenzierung

– Nachsprechen (Sätze, Silbenkonstrukte und Zahlenfolgen)

– Sprachverständnis *

– Pluralbildung

– Wortschatz aktiv

– Visuelle Differenzierung

* multilingual in unten angeführten Sprachen

Das Sprachverständnis kann in folgenden Sprachen (normiert) erfasst werden:
Albanisch Arabisch Bosnisch Brasilianisch Dari Deutsch Englisch Farsi Französisch Griechisch Italienisch Kurdisch Polnisch Portugiesisch Rumänisch Russisch Serbisch Spanisch Tamilisch Türkisch
previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
next arrownext arrow
Full screenExit full screen
Slider

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

PC

MAC

Betriebssystem:
– Microsoft Windows 8.1 oder Windows 10* 64Bit
– 32Bit Windows und Windows 7 funktionieren, werden aber nicht offiziell unterstützt

Arbeitsspeicher:
– 4GB RAM mit dedizierter Grafikkarte und 32Bit Windows*
– 6GB RAM mit integrierter Grafik (z.B. Intel® HD Graphics)
– 8GB RAM empfohlen
*Rechner mit 32 Bit Windows, 4GB RAM und integrierter Grafik werden nicht unterstützt

Festplatte:
– mind. 1,5GB freier Festplattenspeicher

Prozessor:
– Desktop: Intel® Core i3 3. Generation oder vergleichbare AMD CPU (i5 empfohlen)
– Mobile: Intel® Core i5 4. Generation oder vergleichbare AMD CPU (i5 empfohlen)
-Intel® Atom oder mobile Celeron CPUs sind nicht ausreichend 

Grafik:
– 1GB VRAM
– Intel® HD Graphics 4000 oder schneller
– Dedizierte AMD oder nVidia Grafikkarte wird empfohlen

Bildschirm:
– mindestens 1280×1024 Bildschirmauflösung
– 16:9 FullHD 1920×1080 Bildschirmauflösung empfohlen

Sonstiges:
– Sie benötigen zur Installation einen Internetzugang, Administratorrechte  und ggf. Rechte zur Konfiguration der Firewall.

.

.

* Folgende Software Programme sind bis einschließlich Windows Version 10 1909 lauffähig

– piccoLOG Version 1.x  (auf CD-ROM)

– LOGwords Version 1.x (auf DVD-ROM)

Betriebssystem:
– MacOS 10.12 (oder höher)*

Arbeitsspeicher:
– 2 GB RAM (4 GB für integrierte Grafik wie die Reihe Intel HD Graphics)

Festplatte:
– mind. 1,5GB freier Festplattenspeicher

Prozessor:
– Intel Core i5, 2,0 GHz oder besser

Grafik:
– Grafikkarte (GPU) mit Metal-Unterstützung mit 1 GB VRAM

Bildschirm:
– mindestens 1280×1024 Bildschirmauflösung
– 16:9 FullHD 1920×1080 Bildschirmauflösung empfohlen

Sonstiges:
– Sie benötigen zur Installation einen Internetzugang, Administratorrechte  und ggf. Rechte zur Konfiguration der Firewall.

.

.

.

.

.

.

.

* Folgende Software Programme können auf MacOS lediglich mittels einer Windows-Emulationsoberfläche betrieben werden:

– piccoLOG Version 1.x  (auf CD-ROM)

– LOGwords Version 1.x (auf DVD-ROM)

 
 

ANMELDUNG FÜR DEN
LOGmedia-NEWSLETTER

NAME
EMAIL
Hier finden Sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Das LOGmedia-Institut für digitale Bildung wurde für den interdisziplinären Erfahrungsaustausch zwischen Fachpersonen der Sprachheilkunde, (Früh-) Pädagogik, Pädiatrie und Psychologie gegründet. Auf Basis aktueller wissenschaftlicher Grundlagen und gewonnener Erkenntnisse aus der Praxis werden digitale Konzepte für die Unterstützung von Diagnostik, Therapie und Förderung in den jeweiligen Einrichtungen, Fachstellen und Praxen – auch im Hinblick auf die Aspekte der Realisierbarkeit – erarbeitet. Der Schwerpunkt liegt auf der Herstellung professioneller Therapie- und Diagnostik-Software für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

 

 

Prof. Dr. Monika Kil

(Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement)

58730 Froendenberg

Germany

68730 Blotzheim

France

 

3500 Krems / Donau

Austria

 

KONTAKT